FAQ

Was genau beinhaltet ein Notarvertragcheck?

Wir prüfen den Notarvertrag auf Inhalt, Nachvollziehbarkeit und 
Umsetzbarkeit. Wir zeigen Ihnen Fallstricke, Risiken und 
nachteilige Klauseln für Sie auf. Wir helfen Ihnen den Vertrag aus 
Ihrer Sicht optimal auszugestalten. 

Warum sollte man einen Immobilienkaufvertrag überhaupt professionell prüfen lassen? 

Immobilienkaufverträge sind komplexe Gebilde. Die Risiken sind 
oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Eine professionelle 
Prüfung verhindert meist unklare Regelungen und damit 
verbundene langfristige und teure gerichtliche Auseinander-
setzungen zwischen den Vertragsparteien. Die professionelle
Prüfung eines Immobilienkaufvertrages gewährt regelmäßig
einen reibungslosen Ablauf des Prozesses. Immobilienprofis gehen
schon seit Jahren so vor. Daher empfehlen wir Ihnen dieses Vorgehen dringend. 

Welche Funktion nimmt ein Notar ein und welche ein Rechtsanwalt? 

Der Notar muss die Interessen beider Parteien berücksichtigen und auf mögliche Probleme hinweisen. Der Notar ist jedoch nicht verpflichtet, die individuellen Risiken der einzelnen Vertragsparteien darzulegen und hierfür Lösungen anzubieten.
Diese Aufgabe übernimmt ein Rechtsanwalt. Er ist einseitiger Interessenvertreter. 

Welche Klauseln sind in Notarverträgen besonders wichtig? 

 Neben der genauen Definition des Kaufgegenstandes sind Fragen der Gewährleistung, des Rücktritts und des Schadensersatzes zu betrachten. Insbesondere ist zu klären, wie die Parteien wieder auseinanderkommen, wenn eine Partei sich nicht an das vertraglich Vereinbarte hält. Und damit es hier keine langwierigen Auseinandersetzungen vor Gericht gibt, sind klare Klauseln im Vertrag von großer Bedeutung. 

Welche Fehler werden häufig in Immobilienkaufverträgen gemacht? 

Für Laien sind Immobilienkaufverträge oft in „fachchinesisch“ geschrieben.
Viele Käufer und Verkäufer haben gar nicht richtig verstanden, 
welche Rechte und Pflichten auf sie zukommen. Diese Unklarheit 
führt zu großen Streitigkeiten und eventuellen Prozessen. In vielen 
Fällen sind sich die Parteien auch gar nicht darüber einig, was 
passiert, wenn bei der Abwicklung des Vertrages Fehler auftreten. 

Wer hat dann welche Rechte und welche Pflichten zu erfüllen? 
Alles das kann im Rahmen eines guten Notarvertrages (und zwar 
speziell aus der Sicht der von uns vertretenen Partei) eindeutig 
geregelt werden. 

Wenn ich einen Notarvertrag prüfen lasse, welche Kosten 
kommen dann auf mich zu? 

Das Honorar für die Überprüfung eines solchen Notarvertrages 
kann sich nach dem Gegenstandswert richten. Da diese 
Gegenstandswerte bei Immobilienkäufen in der Regel recht hoch 
sind, bieten wir eine Abrechnung auf Stundenbasis an. Das ist fair 
für den Mandanten und auch für den Rechtsanwalt. 

Sollten Sie hierzu Fragen haben, unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot.